Humboldt Realschule Bönen

Lernstanderhebung

Seit dem Schuljahr 2004/05 werden in Nordrhein-Westfalen zentrale Lernstandserhebungen durchgeführt. Zentrale Lernstandserhebungen unterscheiden sich von Klassenarbeiten dadurch, dass die Aufgaben landesweit für alle Klassen gleich gestellt werden und die Auswertung nach zentralen Vorgaben erfolgt. Lernstandserhebungen werden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch geschrieben. Die Lernstandserhebungen werden seit dem Schuljahr 2006/07 in der Jahrgangsstufe 8 durchgeführt.

Die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Humboldt-Realschule werden bereits auf dem ersten Elternabend im Schuljahr von der Schulleitung über die Durchführung von Lernstandserhebungen informiert. Dazu wird die erste Elternpflegschaftssitzung an einem Termin abgehalten.

Die Schülerinnen und Schüler werden von ihren Fachlehrern über den Ablauf und die Anforderungen informiert.

Die erzielten Leistungen werden ergänzend zu den Bereichen „schriftliche Arbeiten“ und „Sonstige Leistungen“ berücksichtigt. Die Ergebnisse der Lernstanderhebung werden bei der Zeugnisnote dann ergänzend herangezogen, wenn eine Schülerin oder ein Schüler aufgrund der bisherigen Leistungen zwischen zwei Noten steht. Die Lernstandserhebung wird nicht als Klassenarbeit gewertet, auch wenn die Zahl der Klassenarbeiten in dem Halbjahr um eine reduziert wird.

 

Links:

 

http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lernstand8/eltern/

 

Aktuelle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Copyright © 2017 Humboldt-Realschule Bönen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.