Humboldt Realschule Bönen

Beratungskonzept der Humboldt Realschule Bönen

 „Beratungstätigkeit in der Schule ist grundsätzlich ebenso wie Unterrichten, Erziehen und Beurteilen Aufgabe aller Lehrerinnen und Lehrer“ (§ 4 Abs. 1 und § 8 Abs. 1 ADO - BASS 21 - 02 Nr. 49)

Dieses Beratungskonzept versucht vorhandene Beratungselemente zu strukturieren, zu ergänzen und zu einem produktiven Ganzen zu verbinden. Wir hoffen durch dieses Konzept neue Perspektiven zu eröffnen und für Schüler/ Schülerinnen, Eltern und Lehrer/Lehrerinnen eine Hilfestellung zu geben, um die Qualität der schulischen Arbeit zu sichern und zu verbessern.

Beratungsnetzwerk an der Humboldt Realschule

Die Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer verstehen sich als Teile eines umfassenden und tragfähigen Beratungsnetzwerkes für Ratsuchende in der Schule. Dieses Netzwerk umfasst:

 
Wer berät?
Inhalte
Schulleitung: Frau Arlinghaus
 
  • Schullaufbahn (z.B. Aufnahme / Abgang/ Wechsel)
  • Schulorganisation (Unterrichtseinsatz etc. )
  • schulrechtliche Probleme
  • Bildungsarbeit der Schule (z.B. Fächer- und Förderangebot)
  • Schulprogramm
Klassenlehrer
  • Schullaufbahn,
  • Lern- und Verhaltensfortschritte bzw. -probleme,
  • klassenbezogene Organisation
SV-Lehrerin: Frau Stritzke
Beratung der Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Schülervertretung
LRS: Frau Hüsken
Beratung in Bezug auf die Lese-Rechtschreibschwäche.
  • Information von Eltern und Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern
  • Durchführung eines Diagnoseverfahrens
  • Aufstellen eines Förderplanes
Drogen- und Suchtvorbeugung: Frau Goos (Beratungslehrerin)
Beratung in Bezug auf
  • bestehende oder auftauchende Suchtprobleme
  • Information von Eltern, und Schülerinnen von Schülern,
    Lehrerinnen und Lehrern
  • Organisation von Veranstaltungen und Projekttagen
  • Vermittlung an außerschulische Beratungsstellen bzw. Kontaktaufnahme (Drogenberatungsstelle, schulpsychologischischer Dienst, Polizei, etc.)
Herr Burrichter (Beratungslehrer)
 
  • Berufswahlorientierung (siehe eigenes Konzept )Þ Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie den Erziehungsberechtigten bei der Vorbereitung des Übergangs in weiterführende Bildungsgänge sowie ins Berufsleben.
 
Frau Plewka (Beratungslehrerin)
  • Kooperation: Zusammenarbeit mit schulexternen Beratern Þ Verbindung herstellen und überleiten zu externen Beratungseinrichtung bei Problemen mit: ADS/ADHS, schulmüden Schülern/Schülerinnen, besondere Begabung, etc.; gemeinsame Beratung; Kontakte zu Ämtern zur Lösung konkreter Fragen und Probleme
  • Intervention: Beratung von Schüler/Schülerinnen bei besonderen Lern und Verhaltensstörungen Þ individuelle Beratung bei Problemen im schul. und privaten Bereich
    (z.B.: Konflikte mit Mitschülern, Konflikte im Elternhaus, etc.); Beratung von Schülerinnen und Schülern und Erziehungsberechtigten über präventive und fördernde Maßnahmen beispielsweise im Hinblick auf die Lösung von Lern- und Verhaltensproblemen und die Förderung besonderer Begabungen
 

 

Beratungsgrundsätze und –ziele

Die Beratung durch die Beratungslehrer ist grundsätzlich freiwillig und vertraulich.

Die Beratung durch die Beratungslehrer bezieht das gesamte soziale Umfeld des Ratsuchenden in den Beratungsprozess ein (systemische Beratung). Ihr Ziel ist das gemeinsame Finden einer einvernehmlichen Problemlösung (lösungsorientierter Ansatz).

Die Beratung hat das Ziel, die Selbstständigkeit, das Verantwortungsbewusstsein, die soziale Kompetenzen, die Team- und Kommunikationsfähigkeit zu fördern. Dieses setzt einen vertrauensvoll-offenen und respektvoll-toleranten Umgang voraus.

Wo/ Wann wird beraten?

Die Beratungstätigkeit findet im SV-Raum statt, der während der festen Beratungszeiten nur für die Beratung zur Verfügung steht. Die Beratungslehrer bieten feste Beratungszeiten während oder außerhalb der Unterrichtsstunden an und stehen ggf. für Beratungsgespräche nach Vereinbarung zur Verfügung. Der Ratsuchende meldet sich bitte verbindlich an, indem er sich im Sekretariat in eine Liste einträgt. Auf dieser Liste ist auch der genaue Beratungszeitraum festgelegt. Die Fachlehrer werden gebeten, den Besuch beim Beratungslehrer zu ermöglichen, wenn keine dringenden unterrichtlichen Gründe, Klassenarbeiten etc. entgegenstehen und den Beratungsvorgang vertraulich zu behandeln.

Aktuelle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Copyright © 2017 Humboldt-Realschule Bönen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.