Humboldt Realschule Bönen

Bewegte Pause

Pausen dienen der Erholung und Entspannung nach Lernsituationen mit Bewegungsarmut und Anspannung. Mit einem Angebot an Spielmaterialien wollen wir mehr Bewegung in den Schulvormittag bringen und unsere Schülerinnen und Schüler zum gemeinsamen Spiel anregen.

 

Macht Spielen Sinn?

Ja!!!

Gesundheitsaspekt

Wir wollen dem Bewegungsmangel unserer Schülerinnen und Schüler entgegenwirken, indem sie in der Pause vielfältige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten erhalten.

 

Konfliktfähigkeit

Die Schülerinnen und Schüler lernen spielerisch sich gewaltfrei auseinander zu setzen und Konflikte einvernehmlich zu lösen.

Kooperationsfähigkeit

Die Schülerinnen und Schüler integrieren andere, nehmen Rücksicht aufeinander und unterstützen sich gegenseitig.

Persönlichkeitsentwicklung

Ausreichend Bewegung wirkt sich positiv und nachhaltig auf die psychische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen aus und reguliert deren Befindlichkeit.

 

Kreativität

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln Einfaltsreichtum und Originalität beim Umgang mit Spielmaterialien.

 

Die Spielmaterialien werden den 5. und 6. Jahrgängen im wöchentlichen Wechsel zur Verfügung gestellt. Die Ausgabe dieser Spiele findet im Forum durch zwei Schülerinnen und Schüler aus höheren Jahrgangsstufen statt. Das Kontrollsystem bei der Geräteausgabe ist bewusst nicht streng organisiert, um die Attraktivität an den Materialien zu erhalten und den Bewegungsdrang der Schülerinnen und Schüler nicht zu blockieren.

Seit der Anschaffung von zwei Kickern und zwei Minifussballtoren über eine Förderung von Gelsenwasser (2000€) gehören die neuen Spielgeräte zu den am meisten genutzten Geräten.

Besonders beliebt sind die beiden Kicker, die es ermöglichen, nunmehr auch die Schüler aller Jahrgänge in die bewegte Pause einzubeziehen.

 

Perspektive für das Schuljahr 2010/11

Stärkere Einbeziehung des Ausgabeteams in die Organisation und Verbesserung der Bewegten Pause. (Bestandsaufnahme der Materialien, Rückblick auf Organisation und Ablauf, Verbesserungen, Erstellen neuer Dienst- und Ausgabepläne)

Sitzungstermine in angemessenen Abständen für alle an der Organisation beteiligten Schüler/innen

Auswerten eines Fragebogens über Wünsche, Anregungen und Zufriedenheit unserer Schülerinnen und Schüler bezüglich der Bewegten Pause (siehe Projekt „Natürlich bin ich stark“).

Einbeziehen der Ergebnisse aus der Befragung in die weitere Planung.

 

Zuständig für die Entwicklung und Betreuung der Bewegten Pause sind

Frau Sulke und Frau Kaluza.

 

 

 

Aktuelle Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Copyright © 2017 Humboldt-Realschule Bönen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.